KOMPASS Wanderführer 5620, Osttirol, Venedigergruppe, Glocknergruppe, Defereggental, Lienzer Dolomiten

KOMPASS Wanderführer 5620, Osttirol, mit Venedigergruppe, Glocknergruppe, Defereggental, Lienzer Dolomiten. 50 Touren, Führer mit Extra-Tourenkarte und GPX-Daten zum Download, Deutsch, Taschenbuch, Gefaltete Karte, Juli 2022.

KOMPASS Wanderführer 5620, Osttirol, Venedigergruppe, Glocknergruppe, Defereggental, Lienzer Dolomiten
Anzahl Touren: 50
Verlag: KOMPASS
Auflage: 1. Auflage, Nachauflage Juli 2022
Bezirk: Bezirk Lienz
Bundesland: Tirol
KAUFEN: KOMPASS Wanderführer 5620, Osttirol

Details Wanderführer

Osttirols landschaftliche Vielfalt reicht vom vergletscherten Hauptkamm der Hohen Tauern im Norden bis zu den Kalkzinnen der Lienzer Dolomiten und Karnischen Alpen im Süden. Unterschiedliche geologische Bedingungen, etwa die Gesteine des Tauernfensters, die Alten Gneise im Defereggengebirge oder die Kalkbastionen südlich von Lienz sorgen für enorme Kontraste. Neben alpinen Urlandschaften aus Eis und Wasser, Fels und Moränen, Grasmatten und Bergwäldern schützt der Nationalpark Hohe Tauern auch Areale bergbäuerlicher Kultur, die von der Almwirtschaft geprägt sind. Die Bergsteigerdörfer Obertilliach, Untertilliach und Kartitsch im Tiroler Gailtal sowie Innervillgraten und Außervillgraten im Villgratental haben sich dem sanften Alpintourismus verschrieben.

Wandern von Hütte zu Hütte kann man z. B. auf dem Venediger- Höhenweg, dem Lasörling-Höhenweg, der Glockner- Runde, der Hochschober-Runde, dem Großen Törlweg oder dem berühmten Karnischen Höhenweg. Das Defereggental zählt zu den unberührtesten Hochgebirgstälern der Alpen. In Hopfgarten, St. Jakob und St. Veit finden sich noch viele traditionelle Häuser und Kirchen. Das Villgratental ist ein Tal ohne Skilifte. Hier findet man noch eine ursprüngliche alpine Natur- und Kulturlandschaft mit wunderschönen traditionellen Holzhäuser.

Der 3242 m hohe Hochschober ist ein Osttiroler Parade- Dreitausender, dessen Besteigung eine gute Kondition erfordert, ist man doch fast 9 Stunden von Leibnitzbach aus unterwegs. Die Fernsicht von seinem Gipfel ist gewaltig. Das Dorfer Tal bietet eine Wanderung von Kals durch die tosende Daberklamm, vorbei an der Bergeralm und dem Kalser Tauernhaus zum Dorfer See. Das „Schloss in den Bergen“ wird die Neue Sajathütte hoch über dem Virgental auch genannt. Hier kann man von der Sonnenterrasse mit Blick auf Lienzer Dolomiten, Karawanken und Julische Alpen Osttiroler Spezialitäten genießen. Das Kultur-Highlight in der Wanderregion ist ein Besuch der Stadt Lienz, dessen Wahrzeichen die Liebburg und Schoss Bruck auf dem Schlossberg sind.

Die Stadt Lienz im Bezirk Lienz, Osttirol

Lienz ist eine Kleinstadt in Osttirol, österreichisches Bundesland Tirol, am Zufluss der Isel in die Drau. Die Bezirksstadt des Tiroler Bezirkes Lienz ist die siebtgrößte Stadt Tirols. Die Drau, der Hauptfluss Kärntens, ändert in Lienz die Flussrichtung von Nord-Ost auf Ost-Süd.

Die Stadt Lienz liegt im Brennpunkt der Täler Drautal und Iseltal, nahe der österreichischen Grenze zu Italien. Das Gemeindegebiet umfasst große Teile des Lienzer Talkessels. Auf dem Lienzer Hauptplatz steht die Liebburg, eine markante Lienzer Sehenswürdigkeit. Interessant ist auch Schloss Bruck, das seit über 750 Jahren über der Sonnenstadt Lienz thront. Die ehemalige Wehranlage beherbergt heute ein Museum und ist während der Sommermonate auch Verantaltungsort für Events und Konzerte. Das Alpen "Dolce Vita" in den Lienzer Dolomiten hat hier einen leicht südländischen Touch. Kein Wunder - Italien ist nur einen Katzensprung entfernt von einer der ältesten Städte Österreichs.

Die Glocknergruppe

Die Glocknergruppe, AVE 40, ist eine Gebirgsgruppe in den Zentralen Ostalpen. Die österreichischen Bundesländer Kärnten, Salzburg und Tirol haben Anteil an der Glocknergruppe, die eine Fläche von ca. 639 km² hat. Auf dem Gipfel des Eiskögele (ca. 3.423 m) ist das Dreibundesländereck. Die Glocknergruppe ist im mittleren Teil der Hohen Tauern, am Verlauf des Alpenhauptkamms der Ostalpen in Österreich.

Höchster Gipfel der Glocknergruppe und auch Österreichs ist der Großglockner (ca. 3.798 m). Der größte Gletscher Österreichs, die Pasterze, findet sich ebenfalls in der Glocknergruppe. Das Wasser aus dem Eis fließt an den Hängen, tlw. in Form tosender Wasserfälle, ins Tal. Seen und Flüsse der umliegenden Regionen werden vom diesem reinen Trinkwasser höchster Qualität gespeist. Große Flächen der Glocknergruppe sind Teil der Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern.

Die Lage dieser Gebirgsgruppe in den Zentralalpen bringt prominente Nachbarn mit sich. Südlich der Glocknergruppe ist die Schobergruppe, nordöstlich sind die Salzburger Schieferalpen, nordwestlich die Kitzbüheler Alpen. Im Westen ist die Granatspitzgruppe, im Osten die Goldberggruppe.

KOMPASS Führer 5620, Osttirol kaufen bei Amazon DE.

KOMPASS Wanderführer 5620, Osttirol, Venedigergruppe, Glocknergruppe, Defereggental, Lienzer Dolomiten
Fashion sale
Santoku Damastmesser